301-weiterleitung

Was ist die 301-Weiterleitung?

Kommt es zu einer 301-Weiterleitung, bekommt der anfragende Client von dem Webserver die Antwort, dass die Ressource dauerhaft auf eine andere URL oder ein HTML-Dokument verschoben wurde und darüber erreichbar ist. Es wird durch diese Weiterleitung eine Anfrage auf die eingegebene URL auf die neue Ziel-URL umgeleitet und angezeigt.

Was bedeutet die 301-Weiterleitung für SEO?

Eine 301-Weiterleitung bringt gewisse Vorteile auch aus SEO-Sicht mit sich. Wird auf eine neue Ziel-URL umgeleitet, erscheint keine 404-Fehlerseite. Stattdessen wird der Inhalt der ursprünglich aufgerufenen Seite angezeigt. Es ändert sich lediglich die URL in der Browserzeile. Für User bleibt solch eine Weiterleitung fast unbemerkt. Die Anfrage dauert nur minimal länger, sodass es diesbezüglich auch keinen negativen Einfluss hat.

Wann ist eine 301-Weiterleitung sinnvoll?

Eine 301-Weiterleitung ist immer dann sinnvoll, wenn sich die URL-Strukturen eines Webprojektes ändern. Auch dann, wenn sich der komplette Domainname ändert, ist die Weiterleitung eine gute Option. Sollen zwei Webseiten zusammengeführt werden, ist die 301-Weiterleitung ebenfalls relevant. Vielleicht soll auch der Inhalt des Webprojektes über zwei verschiedene URLs abrufbar sein.

Google selbst empfiehlt, eine serverseitige 301-Weiterleitung einzurichten, falls eine URL einer Seite aus den Suchergebnissen geändert werden muss. Suchmaschinen leiten so direkt zu der richtigen Seite weiter und User bekommen ihren Inhalt angezeigt.

link zu referenzeintrag: -

Suchmaschinenoptimierung für mehr Erfolg - Digital Now hat die Lösung

handverlesene verwandte artikel

cornerstone content - was ist es und wofür brauche ich es?

was ist cornerstone content – und warum brauchst du ihn?

Mehr erfahren +

seo-check / webaudit / sichtbarkeitsanalyse

wie steht es um meine seite?
technische fehler? geschwindigkeit? sichtbarkeit?
hat meine agentur gut gearbeitet?

kostenfrei – wissen wo man steht!