suchbegriffsdichte

Was ist die Suchbegriffsdichte?

Unter dem Begriff Suchbegriffsdichte, Suchwortdichte oder Keyworddichte wird das Verhältnis eines bestimmten Keywords zu der Gesamtanzahl der Wörter im Text verstanden. Ist ein Text zu einem Thema 1.000 Wörter lang und ein ganz bestimmtes Keyword ist insgesamt 40-fach vertreten, liegt eine Keyworddichte von 4 Prozent vor.

Welche Bedeutung hat die Suchbegriffsdichte für SEO?

Für den Bereich SEO ist die Keyworddichte sehr entscheidend. Mit Keywords soll eine Webseite gut ranken. Hierbei ist es aber wichtig, einen Suchbegriff nicht zu häufig und nicht zu wenig zu nutzen. Ein gesundes Mittelmaß muss gefunden werden. Vor allem muss der Text trotz der Keywords schön lesbar sein. Suchmaschinenoptimierer haben vor Jahren die Keywords für sich genutzt und möglichst viele Suchbegriffe im Text verstreut. So kamen die Internetseiten auf gute Positionen in den Suchergebnislisten.

Doch mittlerweile hat Google darauf reagiert. Die Suchmaschine möchte Usern relevante und interessante Ergebnisse liefern. Wird ein Suchbegriff zu oft genutzt, wird es als Keyword Stuffing identifiziert, was zu einem schlechteren Ranking beiträgt. Möglicherweise wird sogar eine Seite komplett aus dem Index entfernt. SEOs müssen deswegen aufpassen, keinen Keyword Spam zu betreiben. Ein schöner und vor allem themenrelevanter Inhalt ist wichtiger als die x-fache Nutzung eines Keywords. Komplett auf Keywords können Suchmaschinenoptimierer nicht verzichten. Die Suchmaschine könnte in dem Fall den Text zu gesuchten Begriffen nicht zuordnen und anzeigen.

link zu referenzeintrag: -

Auf die ersten Plätze in der Suchergebnisliste stürmen? Digital Now macht es ganz anders!

seo-check / webaudit / sichtbarkeitsanalyse

wie steht es um meine seite?
technische fehler? geschwindigkeit? sichtbarkeit?
hat meine agentur gut gearbeitet?

kostenfrei – wissen wo man steht!